Weltenbummeln

hallo liebe blog gemeinde. ihr kennt mich ja schon ein bisschen inzwischen, und deswegen wird es auch niemanden gewundert haben, dass ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe. Das ist nicht böse gemeint, soweit sollte das allen klar sein, sondern liegt eher daran, dass ich ja wie ihr wisst großer fan von stress bin. Ich bin gerne unterwegs, am liebsten zu viel und zu lange. Ich reise gerne durch die welt, am liebsten mit möglichst wenig vorbereitung, zu kurzfristig und ohne den weg zu kennen. Ich schlafe gerne ein ganzes wochenende, um dann eine woche lang on the road zu sein. Ich gebe gerne mein ganzes geld auf einmal aus, und dann esse ich eben eine woche lang nur reis. Alles in allem, ich plane nicht gerne voraus, und das macht es auch schwierig, es zu schaffen regelmäßig irgendetwas zu posten.

Deshalb nun also erst meine rückmeldung, nach einigen monaten funkstille. Ich habe viel erlebt in dieser zeit, ich hoffe ihr auch. Ich habe eine frau kennen gelernt, einen segelflugschein gemacht, bin bankrott gegangen und habe mich wieder aus den schulden gearbeitet. Letzte woche habe ich meine komplette wohnungseinrichtung verhökert, alle bücher, alle cds, alles was sich in den regalen so hat finden können. Nun wohne ich minimalisitisch. Ich hatte einfach lust dazu. Ich möchte keine neuen bücher, und ich mag es dass es ein bisschen hallt wenn ich im wohnzimemr rede. Das hat nicht jeder, das ist doch einmal was anderes.

Nächste woche habe ich gedacht kaufe ich mir ein auto. Es wird’s langsam frühling, und ich möchte gerne durch die welt fahren, und ein bißchen natur sehen können. Dazu bin ich nicht gerne abhängiug von bussen und bahnen, die sind mir zu unflexibel.


25.2.13 12:59

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen