Danakil

Ein französischer Bekannter hat mir neulich eine neue Band empfohlen und ich bin wirklich begeistert. Danakil aus Paris spielen Reggae mit französischen Texten, den sie teilweise mit englischen Refrains würzen. Mittlerweile sind vier Alben erschienen, das letzte, „Echos du Temps“ wurde erst zu Beginn diesen Jahres veröffentlicht. In ihren lyrischen und oft sehr kritischen Texten setzt sich die achtköpfige Band mit politischen, gesellschaftlichen und natürlich auch amourösen Themen auseinander. Die Wut auf den entfesselten Kapitalismus und die Konsumgesellschaft der westlichen Industriestaaten, die die Entwicklungsländer knebel, ist durchgehend spürbar und wird in drastischen aber niemals platten Versen ausgedrückt. Dabei wirken Musik und Kritik niemals verbissen sondern immer ausgesprochen stimmungsvoll und oft auch sehr gut tanzbar. Andere Themen sind das Altern in Würde, das Reisen und der Dialog zwischen verschiedenen Kulturen. Vor allem das Reisen scheint der Gruppe wichtig zu sein, niemals mit den geltenden Zuständen zufrieden sein, nach neuen Ufern streben, neugierig sein und trotzdem von Zeit zu Zeit entspannen, so könnte man das Lebensgefühl beschreiben, das die Band mit ihrer Musik transportieren will.

Live sind sie ein Wucht, viele instrumentale Einlagen, die klare Stimme und das einnehmende Charisma des Leadsängers schlagen jedes Publikum schnell in den Bann und erzeugen eine friedliche und ausgelassene Stimmung bei den Besuchern. Besonders der Einsatz der Blasinstrument fördert immer wieder die gute Stimmung, da sie gegenüber den ruhigen Reggae Beats immer wieder kleine Ausrufezeichen setzen. Früher größtenteils in den Pariser Vorstädten bekannt, erweiterten Danakil ihre Fangemeinde auf ganz Frankreich und gehen demnächst sogar in Deutschland auf Tour. Einen besseren Botschafter französischer Undergroundkultur könnte man sich gar nicht wünschen.

21.5.11 15:22

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen